Kontakt

Remote Hiring in Singapur (PEO & EoR)

Mehr erfahren

Mitarbeiter in Singapur einstellen – einfach ohne Firmengründung


Eine Präsenz in Singapur und die damit verbundene Nähe zu Kunden und Lieferanten in sämtlichen asiatischen Märkten sind für den langfristigen Erfolg eine unabdingbare Voraussetzung.

Ihr Unternehmen plant daher, einen Mitarbeiter oder Freelancer in Singapur einzustellen, Sie wollen jedoch die aufwändige und kostenintensive Gründung einer Tochtergesellschaft in Form einer Singapur Pte Ltd. umgehen? Mit Hilfe unserer globalen Remote Hiring Platform stellen wir Ihre Mitarbeiter direkt vor Ort an und verwalten diese fortlaufend.

Kosteneffizient

Alternative zur Gründung einer Pte Ltd.

Effektiv

Lokale Mitarbeiter schnell in Singapur einstellen

Flexibel

Markteintritt in Singapur innerhalb weniger Tage

Risikoarm

Engagement innerhalb kurzer Zeit zurückfahren

Ohne Gründung einer Pte Ltd.


Im Normalfall wird einem Markteintritt nach Singapur die Gründung einer lokalen Tochtergesellschaft in Form einer Singapur Pte Ltd. vorausgesetzt. Um ausschließlich Mitarbeiter anzustellen, muss dies jedoch nicht sein.

  • Kostengünstige Alternative zur Gründung einer Tochtergesellschaft im Stadtstaat Singapur
  • Einfache Anstellung des Mitarbeiters durch Universal Hires‘ lokale Firma
Markteintritt nach Singapur - asiatische Finanzmetropole

Lokaler Arbeitsvertrag


Die administrative Anmeldung Ihres Mitarbeiters in Singapur wird direkt von Universal Hires übernommen.

  • Ausgestaltung des englisch sprachigen Arbeitsvertrages
  • Anmeldungen des Mitarbeiters steuerlicher, arbeits- und sozialversicherungsrechtlicher Art (Central Provident Fund – CPF)
  • Zusätzliche private Kranken- und Unfallversicherung (optional)
  • Vollständige Personalverwaltung (Spesenabrechnung & Lohnbuchzahlung)

Internationalisierung, vereinfacht


Es lohnt sich für deutsche Unternehmen in Singapur frühzeitig vor Ort präsent zu sein, um einen guten Zugriff zu potentiellen neuen Märkte Asien zu besitzen.

  • Lokales Netzwerk an potentiellen Kunden und Lieferanten aufbauen
  • Langfristiges Marktpotenzial  in Asien analysieren
  • Strategieentwicklung für die Markteinführung
  • Organisation des Qualitätsmanagement
Marina Bay in Singapur bei Sonnenuntergang

Länder-Guide: Standards der Anstellung in Singapur


Bei der Aushandlung der Bedingungen eines Arbeitsvertrags und eines Angebotsschreibens mit einem Arbeitnehmer in Singapur kann es nützlich sein, die folgenden Standardleistungen in Singapur im Auge zu behalten:

Arbeitsverträge in Singapur


Gängiger Standard in Singapur ist ein schriftlicher Arbeitsvertrag, in dem die Bedingungen für das Gehalt, die Leistungen und die Kündigungsbedingungen des Arbeitnehmers festgelegt sind.

Ein Offer Letter (Angebotsschreiben) und ein Arbeitsvertrag in Singapur sollten immer das Gehalt und alle Entschädigungsbeträge in Singapur-Dollar und nicht in einer Fremdwährung beinhalten.

Gesetzliche Arbeitszeiten


Die Arbeitszeit eines Arbeitnehmers in Singapur sollte 44 Stunden pro Woche nicht überschreiten. Beschäftigte, die 5 oder weniger Tage pro Woche arbeiten, sollten nicht mehr als 9 Stunden pro Tag arbeiten. Beschäftigte, die 5 oder mehr Tage pro Woche arbeiten, sollten nicht mehr als 8 Stunden pro Tag arbeiten.

Beschäftigte können Anspruch auf Überstunden in Höhe des 1,5-fachen des üblichen Lohns geltend machen.

Nationale Feiertage in Singapur


In Singapur werden 10 Feiertage gefeiert.

  • Der Neujahrstag
  • Chinesisches Neujahr (2 Tage)
  • Karfreitag
  • Tag der Arbeit
  • Buddhistisches Vesak-Fest
  • Muslimisches Hari Raya Puasa-Fest (Eid al-Fitr / Zuckerfest)
  • Nationalfeiertag
  • Muslimisches Hari Raya Haji (Eid Al-Adha / Opferfest)
  • Deepavali (indisches Lichterfest Diwali)
  • Weihnachtstag

Urlaubsanspruch in Singapur


Die marktübliche Urlaubsdauer beträgt 14 Tage, obwohl Führungskräfte auch mehr (bis zu 20 Tage) verlangen können. Das gesetzliche Minimum beträgt 7 Tage plus 1 Tag für jedes weitere Jahr, falls bis zum 8. Dienstjahr in einem Unternehmen gearbeitet wird. Ab dem 8. Dienstjahr bleibt das gesetzliche Minimum bei 14 Tagen.

Freistellung & Kündigungsfrist in Singapur


Im Arbeitsvertrag kann eine Probezeit von 3-6 Monaten vereinbart werden, während der eine kürzere Kündigungsfrist gilt. Dies ist jedoch keine gesetzliche Vorschrift.

Eine einmonatige Kündigungsfrist im Namen des Arbeitgebers oder Arbeitnehmers ist die gewöhnlich vereinbarte Laufzeit. Ist die Kündigungsfrist nicht im Arbeitsvertrag festgelegt, dann gilt Folgendes:

BetriebszugehörigkeitKündigungsfrist
Weniger als 26 Wochen1 Tag
Weniger als 2 Jahre1 Woche
Weniger als 5 Jahre2 Wochen
Mehr als 5 Jahre4 Wochen
REMOTE HIRING IN SINGAPUR

Kontakt

WO WIR SIND

Offices

Deutschland – HQ

Friedrichsstraße 34

10117 Berlin

+49 1613 9383 883


Asien-Pazifik Office

18 Luard Road, One Capital Place

Wan Chai, Hong Kong

+86 131 6209 9526